Home
Erste
Zweite
Jugend
AH
Vorschau
Kontakt
Impressum

 

> Spielpläne
letzter Upload
24.06.2016



> Spielekalender &
Platzbelegung

letzter Upload
24.06.2016


 

TSV auf  kicker.de 

Downloads

Die Fußballregeln

+++ xxx +++

Aktuelle Terminvorschau:

Zu den aktuellen Spielterminen der kommenden Wochen geht’s > [HIER]  

Summertime

26.06.2016

B-Jugend beendet Jugendsaison 2015/16 mit Heimsieg

160x120_Bengalos

Das letzte Punktspiel der abgelaufenen Saison 2015/16 fand auf der Leitershofer Alm statt. In einer offenen Begegnung setzte sich unsere B-Jugend (U17) mit einem verdienten 3:2 (1:2)-Sieg gegen die TSG Augsburg durch.

Ruhe kehrt bei den Jugendmannschaften trotzdem noch lange nicht ein. Unsere Kicker nehmen in den nächsten Wochen an zahlreichen Sommerturnieren teil.
Wir wünschen unseren Fußballern/-innen hier viel Erfolg.

Am 23. Juli ist ab 16:00 Uhr der Saisonabschluss der Jugendabteilung auf der Leitershofer Alm geplant. Eingeladen sind alle Mannschaften, alle Spielereltern, alle Trainer und Betreuer sowie alle sonstigen Helfer der Jugendabteilung und Hüter der Sportanlage. Nähere Informationen folgen in Kürze über die Mannschaftsbetreuer.

Saisonfinale

22.05.2016

Happy End - Erste sichert Klassenerhalt in der Kreisliga

160x480_Gruber_Nico_2016

Durch einen 5:3-Auswärtssieg beim TSV Göggingen sicherte sich unsere Erste heute am letzten Spieltag den Verbleib in der Kreisliga Augsburg.

Lange Zeit sah es nicht nach einem Happy End der Berg- und Talfahrt in der Saison 2015/2016 aus. Nach 20 gespielten Minuten lag Gelbschwarz 0:2 zurück, der Abstieg in die Kreisklasse schien schon besiegelt. Doch noch vor dem Seitenwechsel gelang das Comeback in einer existenziell wichtigen Partie: Dominik Bröll per Strafstoß in der 25. Minute und Spielführer Markus Bröll mit einem Treffer drei Minuten vor dem Seitenwechsel brachten die Almer wieder zurück in die Partie.

Ausgerechnet der Ex-Leitershofer Andi Beltle schoss die Gastgeber in der 56. Minute erneut zur Führung und schien unsere Erste in die Kreisklasse zu verbannen. Aber nur 4 Minuten später kamen unsere Kicker durch den 3:3-Ausgleich von Max Wieland erneut zurück - alles war wieder auf Null gestellt. In der dann entscheidenden Phase der Begegnung setzen sich unsere Kicker durch. Tobias Senger schoss den TSV Leitershofen mit 4:3 in Front (72.) Die anschließend weiter offene Partie war nichts für schwache Nerven. Der TSV Göggingen wollte den Platz im letzten Saisonspiel vor heimischem Publikum nicht als Verlierer verlassen und drängte auf den Ausgleichstreffer, der für unsere Kicker den Abstieg bedeutet hätte. Die endgültige Erlösung aus Leitershofer Sicht brachte dann der 5:3-Treffer durch Nico Gruber in der letzten Minute der Partie.

Wie knapp es letztendlich war, zeigte sich dann in der Endabrechnung der Tabellensituation: drei Mannschaften landeten in der Abschlusstabelle  punktgleich mit 29 Punkten auf den Plätzen 10 bis 12. Platz 12 bedeutet den direkten Abstieg in die Kreisklasse. Den Regeln des BFV entsprechend wurde aus den direkten Begegnungen dieser drei Vereine (SV Hammerschmiede, TSV Leitershofen, FSV Wehringen) eine Sondertabelle gebildet, die über die Reihenfolge dieser Teams entscheidet:

SV Hammerschmiede 6 Punkte, 6:8 Tore
TSV Leitershofen, 5 Punkte, 9:8 Tore
FSV Wehringen, 5 Punkte, 7:6 Tore

Wegen der mehr geschossenen Tore in den direkten Vergleichen bei Punktgleichheit und Gleichheit der Tordifferenz im Vergleich zum FSV Wehringen retteten sich unsere Kicker auf Rang 11 der Gesamttabelle - der FSV Wehringen muss den Weg in die Kreisklasse antreten.

Fotos aus der Partie in Göggingen finden sich auf der Homepage der Augsburger Allgemeinen > [HIER]

Saisonfinale

15.05.2016

1. Mannschaft: Showdown am 22. Mai in Göggingen

160x100_Hochspannung

Trotz der gestrigen 0:1-Niederlage beim FC Horgau hat unsere Erste den Klassenerhalt in der Kreisliga noch immer komplett in eigener Hand. Da der direkte Konkurrent im Abstiegskampf FSV Inningen sein Heimspiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten TSV Täfertingen völlig überraschend nicht gewinnen konnte, bietet sich für unsere Kicker noch einmal die ultimative allerletzte Chance: Bei einem Auswärtssieg am kommenden Sonntagnachmittag in Göggingen wäre der Klassenerhalt definitiv geschafft.

Unsere Kicker hoffen auf zahlreiche Unterstützung im Spiel des Jahres!
Anstoß in Göggingen ist am
Sonntag, 22. Mai um 15:00 Uhr

Saisonfinale

15.05.2016

2. Mannschaft: Nachholspiel am Mittwoch, 18. Mai auf der Alm
Letztes Punktspiel am 22. Mai in Bergheim

160x100_Kalender

Die Saison ist aus rein wettbewerbsmäßiger Sicht für unsere Zweite bereits beendet. Der Ligaerhalt ist seit zwei Wochen schon in trockenen Tüchern - der Terminkalender der A-Klasse hat aber noch zweimal Sport für unsere Herren vorgesehen:

Mittwoch, 18.05.2016, Nachholspiel
18:30 Uhr   TSV Leitershofen 2 - TSV Bobingen 2

Aus der Jugendabteilung

12.05.2016

Qualifizierungsoffensive: 4 Jugendtrainer mit neuer Trainerlizenz

Vier unserer aktuellen Jugendtrainer haben keine Mühen gescheut und drückten neben ihrer aktiven Trainertätigkeit in unseren Jugendmannschaften seit September in ihrer Freizeit abends und am Wochenende die Schulbank und nahmen an zahlreichen Praxisschulungen teil.

In einem dreiteiligen Lizenztrainerlehrgang, den der BFV beim FSV Inningen veranstaltete, bereiteten sich die vier in zahllosen Unterrichts- und Trainingsstunden auf die BFV-Trainer-Prüfung der C-Lizenz Kinder- und Jugendfußball vor.

Alle vier haben ihre Prüfungen mit Bravour bestanden - seit April sind sie also jetzt offizielle BFV-Lizenztrainer beim TSV

 

Herzlichen Glückwunsch!

C-Lizenz-Trainer_2016_380x360

Manfred Stiegel; Manuel Lorenz; Martin Gräf; Peter Merk

Zum Saisonfinale

12.05.2016

Erste im Abstiegskampf mit Unentschieden

160x320_Ball_im_Tor

Bericht der Augsburger Allgemeinen, Landausgabe vom 12.05.2016:

Der TSV Leitershofen hat gestern Abend im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga Augsburg den freien Fall auf einen Abstiegsplatz gestoppt. Der 2:2-Ausgleichstreffer im Kellerduell gegen den FSV Wehringen fiel erst in der vierten Minute Nachspielzeit.

Die Nerven scheinen blank zu liegen beim Aufsteiger, der in der Rückrunde erst ein Spiel gewonnen hat (6:1 gegen Schlusslicht TSV Täfertingen). Nach 22 Minuten kam Wehringen wie aus dem Nichts zum Führungstreffer durch den neuen Spielertrainer Florian Britsch. In der 33. Minute stand es 0:2. Wieder wurde die TSV-Hintermannschaft von Marco Eser durch einen Kopfballtreffer überwunden.

Nach dem Seitenwechsel kratzten die Kreutmayr-Schützlinge die letzten Reserven zusammen. Markus Bröll köpfte zum 1:2-Anschlusstreffer ein (65.). Der Ausgleich schien fällig, als Fabian Zimmermann zum Elfmeter antrat. Doch der Leitershofer verschoss (79.). In allerletzter Minute war Dominik Bröll zur Stelle und sorgte mit seinem 14. Saisontreffer für den Endstand. So hat der TSV den Klassenerhalt weiterhin selbst in der Hand. (oli)

Zum Saisonfinale

08.05.2016

Erste auf einem Abstiegsplatz, Zweite erledigt Pflichtprogramm

160x420_Bröll_D

Nach einer 0:3-Auswärtsniederlage beim VfR EM Foret findet sich unsere Erste nun auf einem Direktabstiegsplatz wieder. Bereits direkt nach dem Anpfiff konnten die Gastgeber mit 1:0 in Führung gehen. Den ersten Leitershofer Ballkontakt im Spiel hatte Keeper Markus Wieland, als er den Ball aus dem Netz holen musste. Mit diesem 1:0 ging es dann auch zum Seitenwechsel nach 45 Spielminuten. Exakt nach einer Stunde Spielzeit gelang es dem VfR auf 2:0 zu erhöhen. Der nur statistisch interessante 3:0-Treffer der Gastgeber fiel in der dritten Minute der Nachspielzeit.

Das Restprogramm unserer Kreisligamannschaft (noch drei Spiele) hat es in sich! Zuerst geht es im noch ausstehenden Nachholspiel am kommenden Mittwoch in einem weiteren Sechs-Punkte-Match zuhause gegen den FSV Wehringen. Mit einem Heimsieg könnte man in der Tabelle am FSV vorbeiziehen und wieder auf einen NIchtabstiegsplatz vorrücken. Anschließend stehen noch zwei schwere Auswärtsspiele auf dem Terminplan: am kommenden Samstag treten unsere Kicker auswärts beim Tabellensiebten FC Horgau an - im vielleicht alles entscheidenden letzen Saisonspiel geht es dann ins Nachbarschaftsderby zum TSV Göggingen, für den es hier evtl. sogar noch um den Aufstieg gehen könnte ...

Unsere Zweite konnte heute beim Tabellennachbarn in Lagerlechfeld einen Punkt entführen. Nach 90 Minuten lautete der Endstand des für die Tabelle eigentlich unwichtigen Spiels 2:2. Der TSV war zweimal in Führung gegangen (1:0 Alexander Schmied, 1. Minute, 2:1 Christoph Bessert, 39. Minute). Der Ausgleichstreffer für die SpVgg Lagerlechfeld fiel in der 60. Minute.

Der ganz normale Wahnsinn - Teil 2

06.05.2016

AH Ü40 sagt Teilnahme am Bayerischen Finale ab

160x120_AH_Fussball

Wegen Spielermangels an diesem Wochenende musste unsere AH die mühsam erkämpfte Teilnahme am Bayerischen Ü40-Finale in Bergrheinfeld leider wieder absagen. Trotz intensivster Bemühungen gelang es den Verantwortlichen leider nicht, eine komplette Mannschaft für dieses Turnier aufzubieten.

Vatertagssommerkick

05.05.2016

Erste verliert Kreispokalfinale durch Last-Minute-Elfmetergeschenk

160x220_DFB-Pokal_down

In einem interessanten, ausgeglichenen Finalspiel unterlag unsere Erste sehr unglücklich und unverdient dem SV Schwabegg mit 2:3 (1:2).
Nachdem man in den Anfangsminuten bereits zwei hochkarätige Chancen nicht hatte nutzen können, gelang Dominik Bröll in der sechsten Spielminute die verdiente 1:0-Führung für Gelbschwarz. Noch vor der Pause gingen die Gäste jedoch nach Standards durch zwei Kopfballtreffer von Peter Ziegler (36.) und Florian Wiest (45.) überraschend und glücklich in Führung.
Nach dem Seitenwechsel sahen die etwa 400 Zuschauer weiterhin ein offenes Spiel mit leichten Vorteilen für die Gäste. In der 81. Minute blieb dem zeitweise gut leitenden Schiedsrichter nichts anderes übrig, als nach Foul an Benny Gerstmeier auf Strafstoß für den TSV Leitershofen zu entscheiden. Fabian Zimmermann verwandelte souverän zum 2:2-Ausgleich. Als sich alle Zuschauer bereits auf das fällige Elfmeterschießen eingestellt hatten, fiel der in dieser Situation von den Gästen vorgeführte Schiedsrichter Tobias Riebe vom TSV Göggingen in der Nachspielzeit auf das in der Kreisliga eigentlich allgemein bekannte taktische Schauspiel der Schwabegger Kicker herein. Nach einem schön vorgetragenen Bodenkontakt des Schwabegger Stürmers Peter Ziegler im Strafraum abseits des eigentlichen Spielgeschehens entschied er auf Strafstoß für die Gäste. Der “Gefoulte” selbst erntete die Früchte seiner künstlerischen Einlage und verwandelte aus elf Metern zum unverdienten 3:2-Sieg der Gäste.

Ergebnisse & Tabelle